Bestimmung der Taktfolge der Hammerschläge

Es wird versucht, die einzelnen Hammerschläge mit Hilfe von akustischen Fotos so sichtbar zu machen, damit die Taktfolge bzw. Reihenfolge, mit der die einzelnen Hämmer auf den Boden schlagen, bestimmt werden kann. Dazu werden aus dem Spektrogramm insgesamt sechs akustische Fotos in einem Bereich von ca. 10 bis 550 ms von jedem vertikalen Frequenzband bis 3000 Hz erzeugt. Die ausgewählten Bereiche, aus denen die akustischen Fotos erstellt werden, sind dabei entsprechend Bild 1 mit Buchstaben von a bis f versehen.

Bild 1: Spektrogramm mit markierten Bereichen

Die auf diese Weise von den einzelnen Frequenzbändern erzeugten akustischen Fotos sind in Bild 2 (a bis f) aufgeführt. Diese zeigen nun die durch die Schlagimpulse der jeweiligen Hämmer verursachten Schallquellen in Bezug auf die markierten Bereiche im Spektrogramm auf, wobei für die Farbkartierung eine lineare Darstellung des Schalldrucks in mPa verwendet wurde.

Bild 2: akustische Fotos von einem ganzen Taktzyklus

Es kann festgestellt werden, dass das akustische Foto aHammer 5, Foto bHammer 4, Foto c – Hammer 3,…usw. zugeordnet werden kann (1).

Daraus lässt sich die  Taktfolge bestimmen. Diese ergibt sich in der festen Reihenfolge von 5, 4, 3, 2, 1, 5…, d.h. nacheinander wiederholend „von rechts nach links“.

 

Bemerkung:

(1) die Nummerierung der einzelnen Hämmer wurde im Überpunkt “Klopfmaschine” bereits festgelegt!